chesty
chesty



chesty

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Hühnerstange
   Mirjam's Blog
   Martina's Blog
   Claudia's Blog
   Janina' Blog
   Sadysi's Blog
   Karo's Blog
   Sonjas Blog
   Dana's Blog
   Loretta' Blog
   Bine's Blog
   Sonjas Blos (mit Alina)



http://myblog.de/chesty

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vermischtes

Der Geburtstag meiner Oma am Samstag war sehr schön. Sie wurde 84 Jahre - lebt noch alleine im tiefsten Odenwald, fährt Auto..- mein Vater war da samt Freundin und deren -leider behinderte- Tochter, mein Schwester samt Freund - und Julia und ich.
Genau genommen ist es gar nicht meine richtige Oma... das ist die 2. Frau meines Opas... der hat damals die 25 Jahre jüngere Sekretärin geheiratet - so hatte ich als Kind das Vergnügen, 3 Omas zu haben und 3-fach Geschenke abzukassieren
Wie der Vater, so der Sohn.. mein Vater hats ja ähnlich gemacht... nur war seine Freundin 10 Jahre älter... und nun hat er schon die Dritte *seufz*. Aber Julia kassiert auch 3x Geschenke
Wir waren sehr vornehm wieder mal essen... und meine Oma hat ihr Geld vergessen... dabei ist sie doch so etepetete... Scherze wie "jetzt kannst du spülen gehen" fand sie gar nicht witzig... bei sowas muss ich immer lachen, sie ist recht "standesbewusst". Nun gut... mein Vater hat dann bezahlt
Die Nachbarn (Konditoren) haben eine riesige Buttercremetorte gebracht, die meiner Figur gar nicht gut getan hat - aber lecker war sie
---------
Abends war das Konzert zum 150jährigen Jubiläum des Liederkranzes. Es war ... anders als im Oktober... ein älteres Publikum... auch wieder 400 Zuschauer.. aber eben anders... bei den neuen poppigen Liedern kam kaum Stimmung auf, die gehen da nicht mit.
Es hat allen jedoch sehr gut gefallen... mir selbst nicht so.. ich war auch lange nicht so "unter Strom" und leicht frustriert... anderen ging es ebenso... hmmm....
---------
Ich reg mich grad über unseren Chorleiter auf. Mittlerweile hat der Kinderchor 30 Mitglieder !!! (übernommen von mir mit 14 Kinderlein). Doch durch meine Action in der DLRG hat sich das vermischt und es sind viele davon dazu gekommen. Dann hab ich die Werbetrommel natürlich auch kräftig betrieben, die Musicals tun ihr übriges... nur ist die Kapazität des Probenraumes jetzt erreicht... es war heftig letzte Woche.
Und dann stellt Ralf einfach den Kindern ein neues Musical vor, OHNE mir vorher was davon zu sagen... ich blas ihm heute den Marsch, echt... von der Videoaufnahme des Musicals, auf die ich dringend warte, hat er mir auch nichts gesagt... die liegt bei ihm zu Hause... ICH hätte heute die Mutter drauf angesprochen - nun, da spielt noch viel mehr eine Rolle, aber so gehts nicht, basta.
Gestern erfahre ich von seiner Freundin (die den Chor vorher betreut hat und jetzt teilweise mitmischt), dass sie nochmal eine Werbung machen wollen... hallloooooo??? Wohin mit den Kindern???? Sorry, so gehts nicht!!!
---------
Julia geht übermorgen auf ihr erstes Zeltlager... logo... von der DLRG natürlich - ins Tiergartenbad in Heidelberg. Morgen ist Aufbau, bei dem Andreas mithilft... ich eher nicht, es soll regnen - regnen solls die ganzen Tage sowieso, aber den Kids macht das sicher nix aus... und ich sitz ja brav daheim... Julia freut sich schon wie blöd, alle ihre Freundinnen gehen mit... das wird ein prima Erlebnis für sie, auch wenn sie Sonntag sicher tot sein wird
---------
Gestern war Ausbilderbesprechung der DLRG... das ganze wurde in Ressorts eingeteilt... und BINGO.. ich hab das Ressort Breitensport... wegen der Wassergymnastik... und ich muss auch "NUR" eingegangene Post verteilen. Ich hab gleich klar gemacht, dass ich das mache... WG mach ich ja eh... aber wenn ich sehe, das wird zu viel, dann höre ich sofort damit auf... nun gut, die Verwaltung und Ausstellung der Schwimmabzeichen mach ich eh schon... aber wenn noch mehr dazu kommt... NO GO.
15.5.07 07:57


Werbung


Es ist soweit - unser 150jähriges Jubiläum

Ok... ich schreibe so "unser" - ich bin ja erst 2 Jahre dabei *grins* - der Liederkranz wird 150 Jahre dieses Jahr.

Auftakt war das Musical der "Pepperonis", das ich organisiert habe. Jetzt ist die große Jubiläums-Revue am Samstag... da singen wir "Sound 'n' Pepper" und der Stammchor... bzw. wir singen mit denen Alten was zusammen - furchtbare Lieder wie "Melodien zum Verlieben" und "Es war einmal" - lauter Medleys, die nicht mein Fall sind.

In der Revue führen wir durchs ganze Jahrhundert... angefangen mit "Vineta" von Brahms, sauschwierig und sauhoch und gar nicht der Stil, den wir sonst singen... dann halt 20er Jahre... Filmhits... Musicals... bis in die heutige Zeit mit Abba etc.
Durchs Programm führt ein professioneller Moderatur und Sänger... das ganze ist wie eine Revue in den 20ern.

Aus den Vorbereitungen habe ich mich null rausgehalten, das ging einfach nicht... schlechtes Gewissen wie immer, aber was solls.
Ich werde mich morgen Abend einfach überraschen lassen, wie das da alles aussieht und organisiert ist.

Gestern Abend hatten wir 3,5 Stunden Probe, heute wieder... und morgen Abend steigt das Event.

Morgen tagsüber sind wir aber erstmal noch bei meiner Oma, zumindest Julia und ich - Andreas arbeitet. Mein Vater kommt, meine Schwester.. .samit Lebenspartnern - und wir gehen fein essen.
Dann düss ich heim, Andreas bringt Julia nach Weiler und mich vorher zum Treffpunkt.

Ich freu mich echt drauf!
11.5.07 13:56


Puh - gottseidank ist diese Woche rum!!

Vor dieser Woche hatte ich schon ewig Panik... jeden Tag Termine im Verlag, Meetings, die den ganzen Tag gehen. Montag Planung,Dienstag Messe, Mittwoch Betriebsrat und Adress-Meeting, Donnerstag Call-Center Außenbesuch und nochmal Betriebsrat... eigentlich nochmal Messe, aber das hat sich überschnitten, da konnte ich nicht teilnehmen.

Montag und Dienstag ging ja, aber Mittwoch... erst Betriebsrat, dann Adress-Meeting... und dann musste ich ruckzuck gehen, weil ich um 14 Uhr Termin bei der Marktforschung hatte (ging um einen neuartigen Joghurt-Drink, schmeckt lecker - und gab gut Geld ).. . danach sofort Julia holen und schnell zum Geburtstag von Lucas jetten... keine Sekunde war ich daheim bis 19 Uhr, und sowas kann ich überhaupt nicht leiden.

Donnerstag musste ich ins Call-Center, das gerade für uns telefoniert. Sowas mag ich nicht... alleine irgendwo hinfahren, ich kann mich einfach nicht gut präsentieren.

Aber oke... es ist überstanden.

Dazu kam noch, dass das Auto wieder kaputt ist und wieder 550 Euro gekostet hat. Es war 2 Tage in der Werkstatt und wir hatten einen Ersatzwagen (eine C-KLasse). Da sitzt man so arg über dem Boden, mag ich gar nicht.. und dazu hatte das Teil ein Schaltgetriebe - ok, das ging noch.. aber auch kein Navi!!! Also musste ich ins Call Center mit Routenplaner fahren, das war voll ätzend!!!!

Wir werden das Auto nun verkaufen... ich fahre echt gerne mit unserer M-KLasse, die lässt sich prima fahren... nur ist halt dauernd was kaputt... und jetzt hat es 140 Tsd km drauf.. und Reparaturen werden sich heftig häufen.

Wir schwanken zwischen VW Sharan und Mercedes Viano... gebraucht natürlich... aber entschieden ist noch alles nicht!!!
11.5.07 13:50


Unser Hund ist ne Memme....

Jawohl, und was für eine - diesem Hund machen Windstärke 12 mit Gewackel und Gerüttel und fast wegfliegendem Vorzelt null aus... und draußen ist der Wind ja noch viel geiler - aber wenn sie im Haus ist und es stürmt draußen... da kriegt sie nen Nervenzusammebruch - unser Fenster war übrigens sperrangelweit offen... ich liebe das, wenn es stürmt

Um 1 Uhr ging der Wind los... unser Hund stand abwechselnd neben meinem und Andreas' Bett *hechelhechel*... und wenn man nicht reagiert hat, dann haut sie einem die Pfote ins Kreuz oder schlabbert das Gesicht ab... - gutes Zureden half da nix... wir waren leicht genervt... Andreas ist mit ihr auf die Wiese, es könnte ja sein, dass sie muss.. nöö... draußen im Wind wars geil - drinnen im Schlafzimmer das ganze Spiel wieder... Madame möchte im Bett schlafen *nichtmituns*... irgendwann wars mir zu viel und ich hab sie ins Wohnzimmer gesperrt.. da kriegt sie den Wind nicht so mit... Hundi hat auch brav dort gepennt... aber um 3 Uhr wollte sie nicht mehr... und wie doof, neben der Tür stand der Besen, und der könnte ja umfallen, wenn sie die Tür aufstumpt mit der Schnauze.

Weiterpennen ???? Ist nicht - man bellt lieber, bis endlich jemand kommt - und dann??? Nööö... keinerlei Angst mehr... ich bin ja ein starker Hund... legt Madame sich in ihr Körbchen für den Rest der Nacht und tut so, als ob NIX gewesen wäre - obwohl es draußen nach wie vor stürmt.

arrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrghhhhhhhhhhhhhhhhhh

Was ne besch.... Nacht... arghhhhhhhhhhhhhhhhhh
8.5.07 07:14


Wochenende

So Arbeitswochen sind ja genial... nur 2 Arbeitstage.. könnte man sich dran gewöhnen
Jetzt ist schon wieder WE... mal sehen, was so ansteht:

Samstag öffnet das Schwimmbad seine Pforten, d.h. dass meine Mutter und Andreas wieder ausfallen für die nächsten Monate - aber gut, ich bins gewohnt und Julia wird ja auch größer und selbständiger.
Doof ist, dass der Kollege von Andreas umgeknickt ist und sich mal wieder krank gemeldet hat... wie so oft... und keinerlei Kollegialität da ist... das bedeutet nämlich, dass Andreas durcharbeiten muss die nächsten Tage... und noch länger, wenn der Herr meint, noch länger krank sein zu müssen
Da Andreas den ganzen Tag im Schwimmbad weilt, haben Julia und ich "frei"... ich muss zum Hermes-Shop und zur Post.. sonst schaun wir mal, was wir machen.

Sonntag sind uns kurzfistig Auftritte vom Gesangverein ins Haus geschneit. Die Musikgruppe, die auf dem Marktplatz musizieren sollte, fällt aus und somit kam die Touristinfo auf die Idee, den Kinderchor und SnP anzufragen... ich hab mich also für die Pepperonis ans Telefon gesetzt... wir singen mit 20 Kindern, und Snp mit 30... mal schauen, ob da überhaupt Zuschauer da sind.
Ist aber ne prima Werbung für unser großes Jubiläums-Konzert nächste Woche Samstag.
Julia kann nicht mitsingen, die ist von 11-16 Uhr auf einem Kindergeburtstag... und wir singen schon um 11.
Wenn ich Julia abhole, gibts sicher noch nen lecker Sekt

Heute morgen waren Sabine und ich mit den Hunden laufen, danach kamen Claudia und Bärbel und wir haben auf der Terasse gefrühstückt, das Wetter ist noch gut heute... morgen solls regnen (aber gut für die Natur!)
Beim Orthopäden war ich vorhin, nächste Spritze ins Knie - ich hoffe, die wirkt jetzt endgültig.

So... und nun düsen wir zum Schwimmen von Julia - ich mach ja da die Anwesenheitsliste und "Mädchen für alles"

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Achso... Julia ist heute zum 1. Mal vom 5er gesprungen *stolzbin*
4.5.07 17:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung